Die Ästhetik der Nasenspitze

04-05-2015 - KBB

Was ist die Ästhetik der Nasenspitze?

Die ästhetischen Nasenoperationen, bei denen nur die Nasenspitze korrigiert (Tip-Plasty), und die Knochenstruktur der Nase nicht verändert wird, werden Korrekturen der Nasenspitze genannt. Bei typplastischen Eingriffen treten fast keine Schwellungen und Blutergüsse auf. Darüber hinaus dauert die Heilung viel kürzer, weil nur an der Nasenspitze gearbeitet wird.

Die Nasenspitze ist bestimmend für unseren Gesichtsausdruck. Je kleiner der Winkel zwischen Nasen und Oberlippe, d.h. je mehr die Nasenspitze nach unten gerichtet ist, desto härter wird unser Gesichtsausdruck. Besonders bei Männern ist der Winkel zwischen Nase und Lippe weniger ausgeprägt, was dem Gesicht einen gereizten Ausdruck verleiht.

Sollte die Nasenspitze mehr als normal nach unten neigen, dann würde der Patient Probleme bei der Atmung bekommen. Zu große Nasenflügel lassen die Nasenöffnungen auch viel breiter aussehen.

Bei manchen Patienten können die Knorpel an der Nasenspitze weit voneinander liegen und groß sein. Dies wird als Knorpelnase (Bullbous Nose) bezeichnet. Die Nasenspitze sieht aus, als wäre sie in der Mitte gespalten. Dies verursacht, daß die Menschen besonders auf unsere Nasenspitze blicken, wenn sie mit uns reden.

Um die oben genannten Beschwerden bezüglich der Nasenspitze zu beseitigen und die Knorpel an der Nasenspitze neu zu modellieren, wird ein einfacher Eingriff durchgeführt, der etwa eine halbe Stunde dauert. Diese Anwendung ist eine gute Technik zur Verbesserung des Winkels zwischen Nase und Lippe. Der Eingriff erfolgt ohne Gips und Tamponade, daher entstehen keine Blutergüsse und Schwellungen um die Nase und Augen. Nasenspitzenkorrekturen erfolgen ambulant und der Patient kann in kurzer Zeit sein tägliches Leben und seine Arbeit wieder aufnehmen.

Der einfache Weg uns zu kontaktieren!

Für alle Fragen, auf die Sie eine Antwort haben wollen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen Senden