Verkleinerung der Nasenmuschel mittels Radiofrequenztherapie (RF der unteren Concha)

04-05-2015 - KBB

Verkleinerung der Nasenmuschel mittels Radiofrequenztherapie (RF der unteren Concha)

Untere Conchas (Nasenmuschel) sind wichtige Organe, die der Befeuchtung, Erwärmung, Filtrierung und Förderung der Sekretion dienen. In einigen Fällen (Allergie, Infektion, Kongenital) können Nasenmuschel vergrößert sein, und die mühelose Atmung verhindern. Wenn wir die Größe mit Nasensprays und den durch den Mund einzunehmenden Arzneimittel nicht unter Kontrolle halten können, ist es möglich, das Volumen der unteren Nasenmuschel mittels Radiofrequenztherapie zu reduzieren. Diese Anwendung ist ziemlich einfach und kann unter klinischen Bedingungen und unter Lokalanästhesie ausgeführt werden. Während und nach der Anwendung treten keine Schmerzen auf. Die gewünsche Wirkung setzt innerhalb von ein bis zwei Wochen ein.

Der einfache Weg uns zu kontaktieren!

Für alle Fragen, auf die Sie eine Antwort haben wollen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen Senden